Quelle:Eerepami Dank vieler Artefakte zum Anfassen lässt sich der Alltag Indigener hautnah erleben.

Quelle:Eerepami Blick in die Ausstellung

Quelle:Eerepami Auch unsere Fortbildungen für Pädagogen werden gern besucht.

Quelle:Eerepami Bei unterschiedlichen Veranstaltungen erfahren Schüler von der Vielfalt des Lebens im Regenwald.

Bitte wählen Sie ein Projekt ...

Amazonas-Ausstellung im Japanischen Palais

Standort

Dresden, Deutschland

Zielstellung

  • Förderung der Beziehungen zwischen Guyana und Deutschland
  • Erweiterung der historischen Amazonienausstellung des Völkerkundemuseums Dresden um entwicklungspolitische Aspekte
  • Förderung von Völkerverständigung und Toleranz
  • Darstellung der deutschen Forschungsgeschichte in Guyana
  • Bereitstellung einer breiten Palette von Bildungsangeboten

Maßnahmen

  • Ausgestaltung des museumspädagogischen Kabinetts mit eigenen Exponaten und Leihgaben der Senckenberg Naturhistorischen Sammlung Dresden
  • Einrichtung eines Eine-Welt Ladens und Cafés
  • Durchführung von Veranstaltungen
  • dauerhafte Information und Betreuung von Museumsbesuchern

Laufzeit

28.04.2009 – 08.01.2012

Status

abgeschlossen

Partner

Völkerkundemuseum Dresden, Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden, InWent gGmbH, SOLARWATT AG, Landesdirektion Dresden

Zurück zum Anfang