Montag, 1. Februar 2016

Jurytagung genialsozial

Nicht mit einem Projektantrag
sondern mit einem Referat zur Projektarbeit waren wir diesmal bei der Jurytagung der Sächsischen Jugendstiftung aktiv.
Statt in die Schule zu gehen, arbeiteten 27.000 sächsische Schülerinnen und Schüler am letzten Diestag vor den Sommerferien 2015. Teile des Erlöses werden von der Schülerjury der beteiligten Schulen dann als Projektförderung an Projekte zur "Verbesserung von Lebensperspektiven Jugendlicher" weltweit vergeben.
Gegenstand des Referates waren die Erfahrungen bei der Umsetzung unserer von der Sächsischen Jugendstiftung/den Jugendlichen geförderten Projekte in Guyana:
- Lehrausbildungszentrum Holz und Waldschule Surama
- Umweltbildung und Schildkrötenschutz am Shell Beach und
- Berufsausbildung im Jugendgefängnis NOC
Im Vorfeld der Entscheidung soll auf diese Weise die Kompetenz der Jugendlichen für die Entscheidungsfindung gestärkt werden.
genialsozial ist die wohl bedeutendste Schülersolidaritätsaktion in Deutschland - wir finden das ganz großartig!