Montag, 30. Juli 2012

genial sozial 2012

Am 17. Juli fand wieder die von der Sächsischen Jugendstiftung initiierte Aktion genial sozial statt. Für einen Tag ließen tausende sächsicher Schüler die Schulbänke unbesetzt und engagierten sich statt dessen bei vielen unterschiedlichen Arbeitgebern.
Auch EEREPAMI war wieder mit dabei. Zwei Schülerinnen schwitzten erst bei der Sichtung und Aktualisierung des Stiftungsarchives. Danach hieß es, Fingerspitzengefühl zu beweisen. Die Herstellung von Blasrohrpfeilen ist keine einfache Sache. So bekamen die beiden Schülerinnen gleich einen direkten Einblick in den Alltag der Indigenen in Guyana. Wir danken herzlich für die Unterstützung und sind nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei.