Quelle:Eerepami Dieses Häuschen ist von den Wellen schon halb unter Muschelsand begraben worden.

Quelle:Eerepami Auch dieses Haus muss vielleicht umgesetzt werden, wenn die Erosion anhält.

Mittwoch, 20. März 2013

Erosion am Schildkrötenstrand

Die Küste am Shell Beach unterliegt äußerst dynamischen Veränderungen. Seit Anfang des Jahres
hat sich der Strandverlauf streckenweise um etliche Meter verschoben. Aufgrund der Küstenerosion mussten mehrere Familien umgesiedelt werden und auch Teile der Kokosnußplantage wurden überflutet. Letztendlich handelt es sich aber um einen normalen natürlichen Prozeß; an anderen Abschnitten des Shell Beach enstehen zeitgleich neue Muschelstrände. Für die Meeresschildkröten hat sich die Situation nicht verschlechtert und unsere Naturschutzstation war nicht betroffen sondern diente als temporäre Unterkunft für Familien, die umziehen mussten.