Mittwoch, 31. Mai 2017

"Aspects of European-Guyanese Heritage" erschienen

Die Guyana Heritage Society hat unter Leitung unseres Freundes und Honorarkonsuls
Ben ter Welle ein Kompendium der europäischen Einflüsse auf die Geschichte Guyanas herausgegeben.
Insbesondere Holland und Großbritannien, aber auch Frankreich oder die Herrnhuter Brüdergemeinde spielten hierbei eine große Rolle. So freuen wir uns, dass wir zu letzterem Aspekt durch Recherchen im Archiv der Brüdergemeinde in Herrnhut einiges zur Herausgabe des Buches beitragen konnten. Für uns auch immer wieder sehr interessant sind die Forschungsreisen der Brüder Schomburgk aus Freyburg/Unstrut, welche im Auftrag der englischen Königin als Landvermesser in Guyana unterwegs waren und auch auf anderen Gebieten Forschungsarbeit leisteten.
Wir haben einige Exemplare erhalten, bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme.
Auf dem Bild rechts: Die offizielle Vorstellung des Buches mit Ben ter Welle, der First Lady und dem Präsidenten Guyanas, dem Botschafter der Europäischen Union und seiner Frau sowie die CEO des National Trusts von Guyana.
links: die Frontansicht des Buches