Donnerstag, 7. Juni 2012

Ausstellungstip in der Hauptbibliothek Dresden

Gestern eröffnete in der Hauptbibliothek Dresden die Ausstellung "weiß-schwarz / neue Perspektiven auf gewohnte Bilder" des Sächsischen Entwicklungspolitischen Netzwerkes (ENS), zu welcher auch wir einen kleinen Beitrag geleistet haben. Aus dem
Text zur Ausstellung:
Helfer sind weiß, Hilfsbedürftige schwarz: Die Ausstellung weiß- schwarz stellt diese Wahrnehmung auf den Kopf. Sie zeigt in einer ganz besonderen Art und Weise wie die Vorstellungen solcher Bilder transportiert und verstärkt werden und regt zeitgleich zur Reflexion und der kritischen Auseinandersetzung an. Die manipulierten Bilder stellen eine reale Utopie dar: Einerseits zeigen sie zum Teil reale Bilder, die in den Köpfen weißer Menschen häufig nicht vorkommen. Andererseits drücken sie den Wunsch aus, dass diese Realität selbstverständlich wird. Die Annahme, man könne aufgrund der Hautfarbe wissen, woher jemand kommt, wie gebildet er/ sie ist, wie gut er/ sie tanzen kann und welche Gefahr von ihm/ ihr ausgeht, ist noch immer weit verbreitet.